Haben Sie eine Vision?

König Salomo, einer der weisesten Männer die je gelebt haben, hat einmal gesagt, dass ohne Vision ein Volk verwildert. Was meinte er damit? Was bitte sind Visionen? Wie bekommt man sie? Wie kann man sie umsetzen damit sie Lebenswirklichkeit werden und nicht nur Träume oder Illusionen bleiben?

Interessiert an einer Antwort? Dann nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, gönnen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee und lassen Sie sich hinein nehmen in meine persönliche Geschichte:

Klein anfangen – groß rauskommen!

Schon in der Schule wollte ich mit dem Gewehrschießen beginnen. Doch der verantwortliche Trainer fällte eine sehr weise Entscheidung. Er sagte: „du kannst hier nicht mitmachen, du bist zu klein, du bist noch in der Wachstumsphase und dein Rücken könnte Schaden nehmen durch das hohe Waffengewicht“. Ich war mega enttäuscht und ging weg.

Kurze Zeit später wurde ich für das Gewichtheben gesichtet, denn ich war so schön klein. Aber auch da habe ich den „Leistungskriterien“ nicht entsprochen und wurde nach mehreren Monaten Training nach Hause geschickt.

Also bin ich wieder in die Schule, zurück zum Schießen und versuchte es erneut, denn das Krafttraining hatte sichtbare Spuren hinterlassen. An diesem Tag hatte auch jemand eine Luftpistole mitgebracht. Ich durfte damit schießen und war der einzige Junge, der regelmäßig die Scheibe getroffen hat. Da traf der Trainer noch eine weise und gute Entscheidung. Er hat mich zu einem Trainingszentrum nach Meißen gebracht, an dem auch Pistole geschossen wurde.

Wow! Das war mein Einstieg in‘s Sportschießen.

In diesem Trainingszentrum hatte ich dann auch die coolste Trainerin die ich mir vorstellen konnte, eine Deutsche Rekordhalterin und ein großes Vorbild für mich. Da lernte ich alles, was man für den Beginn braucht. Und alles begann wieder mit Athletik vor dem Schießen. „Wenn der Körper fit ist kannst du auch deine Sportart gut betreiben“ war unser Plan. Das hat mich geprägt und nur so konnte ich die 30 Jahre in der Deutschen Nationalmannschaft verletzungsfrei durchstehen.

Nach meiner Lehrzeit meldete ich mich bei einem Sportklub in Leipzig an und das Training ging auf höherem Niveau weiter. Als Junior wurde ich 1982 in die Nationalmannschaft berufen. Nach vielen nationalen und internationalen Erfolgen und einer bewegten Sportlerlaufbahn, beendete ich meine Sportkarriere nach den Olympischen Spielen 2012.

Ich schaue voller Dankbarkeit auf eine lange Zeit im Leistungssport zurück. Viele Menschen haben mir immer wieder geholfen meine Visionen in die Realität umzusetzen. Die vielen Erfolge und Auszeichnungen sind die sichtbaren Ergebnisse von zielstrebiger Arbeit, meiner eigenen und der Vielen, die sich in mich investiert haben. Diesen Menschen gilt mein besonderer Dank. Alle Ehre über meinem bisherigen Leben gebührt jedoch Jesus Christus. Er ist es, der in einer sehr schweren Lebenssituation in mein Leben kam und mir in aussichtsloser Lage eine neue Vision gegeben hat. Doch dazu vielleicht mehr in einem persönlichen Gespräch.

Wer bin ich?

Ralf Schumann, verheiratet, 3 Kinder.

Diplomtrainer des DOSB, 3-facher Olympiasieger, „All-time-Champion“, „Jahrhundert Schütze“.

Einer der erfolgreichsten Sportschützen der Welt, nach 30 Jahren Nationalmannschaftszugehörigkeit.

Was habe ich bisher gemacht?

Schon in der Schule hatte ich die Vision des Olympiasiegers in mir.

Mit viel Fleiß, Disziplin, Freude, Begeisterung und einem starken Willen bin ich zielorientiert die Wege gegangen um die Erfüllung dieser Vision zu leben.

Ich habe Schwierigkeiten überwunden, bin durch Höhen und Tiefen gegangen, bin dran geblieben und konnte sehen, wie aus einem Überwinder ein Champion wurde.

In den letzten Jahre habe ich die Landesauswahl der Pistolenschützen in Thüringen betreut und in der Trainerausbildung des Deutschen Schützenbundes mitgearbeitet.

Was mache ich jetzt?

Jetzt ist es an der Zeit, meinen reichhaltigen Erfahrungsschatz an diejenigen weiterzugeben, die als Überwinder zum Champion werden wollen. Mein Tätigkeitsbereich umfaßt:

  • Personal Training und Gruppentraining im
    • Athletik- und Fitnessbereich
    • Ausbildung und Betreuung von Sportschützen
  • Maßgriffanfertigung und Tuning für Pistolenschützen

RalfSchumann-Pistole

Lernen Sie von meinen Erfahrungen als Champion!

Sportliche Laufbahn:

  • Mitglied der Nationalmannschaft von 1982 - 2012
  • 2005 B - Trainer des Deutschen Schützenbundes
  • 2007 A - Trainer des Deutschen Schützenbundes
  • 2008 - 2011 Trainerstudium zum Diplomtrainer des DOSB
  • Seit 2012 Landestrainer im Thüringer Schützenbund

Erfolge:

  • Olympia-Teilnehmer 1988, 1992, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012 (1984 qualifiziert, kein Start wegen Boykott der DDR)
  • Olympiasieger 1992, 1996 und 2004
  • Olympia-Silber 1988 und 2008
  • Platz 5 bei Olympia 2000
  • Weltmeister (Einzel) 1990 und 1998
  • Vize-Weltmeister (Einzel) 2002
  • WM-Bronzemedaille (Einzel) 1986 und 1994
  • Weltmeister (Team) 1998 und 2002
  • Europameister (Einzel) 1987, 1989, 1991, 1993, 1995, 1999 und 2003
  • Vize-Europameister (Einzel) 1985 und 2001
  • EM-Bronzemedaille (Einzel) 1997
  • Europameister (Team) 1993, 1995, 1997, 1999, 2001 und 2003
  • EM-Bronzemedaille (Team) 1991 und 2005
  • Weltcup-Finale (Gold) 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1997, 1999, 2000, 2002, 2004 und 2007
  • Weltcup-Finale (Silber) 2003 und 2006
  • Weltcup-Finale (Bronze) 1998, 2005 und 2008
  • Weltcup (Gold) 39 mal
  • Weltcup (Silber) 7 mal
  • Weltcup (Bronze) 10 mal

Auszeichnungen:

  • Bambi 1992
  • Silbernes Lorbeerblatt
  • „Hall of Fame“ des Deutschen Schützenbundes e.V.
  • „All-Time-Champion“, „Jahrhundert Schütze“ des Internationalen Schießsportverbandes ISSF
  • ISSF Welt-Schütze des Jahres 1989 und 1992
  • Schütze des Jahres 2004 (Deutscher Schützenbund)
  • Sport-Star-Award 2004 (Eurosport)
  • Goldener Staffelstab der Deutschen Sporthilfe 2013

 

RalfSchumann-Award